Aktuelle Termine

Bessunger Jam Session mit The Mara Quartet

Termin: Freitag, 31. März 2017, 20:30 Uhr
Ort: Gewölbekeller im Jazzinstitut, Bessungerstrasse 88d, Darmstadt
Eintritt frei

 

Kai Sprenger | Tenorsaxophon
Christian Ries | Gitarre
Michael Distelmann | Kontrabass
Thea Florea | Schlagzeug

Wie gewohnt laden der Förderverein Jazz e.V. und das Jazzinstitut Musikerinnen und Musiker am letzten Freitag des Monats zum zwanglosen musizieren vor Publikum bei freiem Eintritt. Die Eröffnung gehört dem Mara Quartet um die Frankfurter Schlagzeugerin Thea Florea. Die Band, in der auch der Darmstädter Kontrabassist Michael Distelmann mitwirkt, hat sich ganz dem modernen, amerikanischen Mainstream verschrieben. Zum Repertoire gehören Stücke von Joshua Redman, Kenny Garrett oder Wayne Shorter.  Im zweiten Teil des Abends öffnet sich die Bühne dann auch für alle anderen anwesenden Musikerinnen und Musiker.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V.

 

Marijke Jährlings NOLA

Termin: Freitag, 12. Mai 2017, 20:30 Uhr
Ort: Gewölbekeller im Jazzinstitut, Bessungerstrasse 88d, Darmstadt
Eintritt 12 € / erm. 10 € [U21 oder mit Teilhaber-Card 3 Euro]
>> Onlinetickets über ZTIX (zzgl. 10% VVK Gebühr)

Monk Me! for 100 Years

Marijke Jährling | Gesang
Lukas Moriz | Klavier
Steffen Müller-Kaiser | Saxofone
Rudolf Stenzinger | Kontrabass
Uli Schiffelholz | Schlagzeug

Jazz ist bunt, ist gelebte Anarchie, ist soziale Interaktion, ist Individualität und Community in einem. Die verschroben, poetische, ganz und gar eigenwillige Musik des genialen Thelonious Monk, ein Vorreiter des Bebop, bietet uns Folien an in der jeder seinen eigenen Raum finden kann um gemeinsam was Neues zu schöpfen: Eine frische, heutige Musik mit einer Stimme, die unter die Haut geht. 100ster Geburtstag von Monk: Gegenentwürfe in der Musik, die für unser Zusammenleben Pate sein können. The Music of a Genius - aufregender Vocal Jazz mit einer hippen Gang, die vor allem eines nicht kennt: Schubladen.

Eine Veranstaltung der auftretenden Musiker mit Unterstützung des Fördervereins Jazz e.V.

Aki Takase TAMA

Termin: Freitag, 19. Mai 2017, 20:30 Uhr
Ort: Gewölbekeller im Jazzinstitut, Bessungerstrasse 88d, Darmstadt
Eintritt 15 € / erm. 12 € [U21 oder mit Teilhaber-Card 3 Euro]
>> Onlinetickets über ZTIX (zzgl. 10% VVK Gebühr)

Elastische Fundamentalisten

 

Aki Takase | Klavier
Jan Roder | Kontrabass
Oliver Steidle | Schlagzeug

Dieses Trio mit Jan Roder und Oliver Steidle ist für die Pianistin Aki Takase eine fundamentale Formation. Im Zusammenspiel mit Bass und Schlagzeug liefert es unbegrenzte Möglichkeiten, in der Funktion als Rhythmusgruppe bietet es zudem eine Basis für Ensembles jeder Art.

Aki Takase, geboren in Osaka, liebt Geschichten. Permanent archiviert sie in Ihrem Kopf Bilder, ob beim Lesen von Büchern oder beim Schlendern durch Städte und Landschaften. Diese Bilder übersetzt sie in Musik, reiht sie wie Motivketten mal assoziativ, mal penibel durchkomponiert aneinander, bis sie eine Art musikalisches Daumenkino ergeben, kunstvolle Filmmusik aus magischen Einzelbildern. Die aktuelle CD der Berliner, die in dieser Besetzung bereits den Nukleus unzähliger anderer Projekte aus dem Hauptstadt-Biotop bildeten, heißt "Goldfish" (Enja, 2016). Die Beweglichkeit von Takases Lieblingstier ist zugleich Vorbild für die Elastizität dieses Trios.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V.

 

Bessunger Jam Session – Campus Basement Trio

Termin: Freitag, 26. Mai 2017, 20:30 Uhr
Ort: Gewölbekeller im Jazzinstitut, Bessungerstrasse 88d, Darmstadt
Eintritt frei

Wie gewohnt laden der Förderverein Jazz e.V. und das Jazzinstitut Musikerinnen und Musiker am letzten Freitag des Monats zum zwanglosen musizieren vor Publikum bei freiem Eintritt. Die Eröffnung gehört dem Campus Basement Trio:

Marcel Schmidt - as/ss,
Wolfgang Heenes - b,
Johannes Weyrich - g

Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V.

Ryan Carniaux / Bob Moses

Termin: Freitag, 2. Juni 2017, 20:30 Uhr
Ort: Gewölbekeller im Jazzinstitut, Bessungerstrasse 88d, Darmstadt
Eintritt 15 € / erm. 12 € [U21 oder mit Teilhaber-Card 3 Euro]
>> Onlinetickets über ZTIX (zzgl. 10% VVK Gebühr)